Event- und Objektschutz

Bitachon schützt jedes Jahr eine Vielzahl von jüdischen Veranstaltungen und Objekten. Es handelt sich dabei um einerseits um den Schutz Schulen und Synagogen, andererseits um kulturelle und soziale Veranstaltungen, wie auch Kundgebungen im öffentlichen Bereich. Unser Ziel ist es der jüdischen Gemeinde religiöse, soziale und kulturelle Aktivitäten in einer sorgenfreien Umgebung zu ermöglichen.

Unsere Schutzaktivitäten werden in enger Zusammenarbeit mit der Schutzorganisation der Israelitischen Kultusgemeinde Wien (IKG), der Organisationsabteilung (OA), sowie den staatlichen Sicherheitsbehörden des Innenministeriums erbracht.

Wir empfehlen jedem Veranstalter jüdischer Events in einer frühen Phase der Eventplanung mit uns per Telefon in Kontakt zu treten. Unser Service beinhaltet einerseits Unterstützung bei der Planung sicherheitsrelevanter Aspekte, andererseits auch in manchen Fällen die Durchführung des Veranstaltungsschutzes selbst.

Gewisse grundlegende Vorbereitungsschritte zum Schutz Ihrer Veranstaltung, bzw. Ihres Objektes können sie selbst setzen, wie beispielsweise:

  • Ernennen Sie aus Ihrem Organisationsteam eine Person zum Sicherheitsverantwortlichen
  • Abklärung ob es am Veranstaltungsort bereits Sicherheitsvorkehrungen oder Sicherheitspersonal gibt, sowie Koordination mit dem Sicherheitsverantwortlichen des Veranstaltungsortes.
  • Mitteilung an die lokal zuständige Polizeistelle über die Abhaltung des Events.
  • So früh wie möglich Bitachon über die Veranstaltung informieren.